Rohdaten:

Gewicht: Barrellänge: Durchmesser:
22 Gramm 48.70 mm 7.20 mm
24 Gramm 48.70 mm 7.90 mm

Lieferumfang:
3 Barrels, 3 Flights und 3 Shafts

Testbericht:
Der Azza kommt in einer netten Bull‘s Verpackung daher, besonders schön das auch ein wirklich schicker Spitzenschoner/-halter mit Bull’s Emblem enthalten ist.

Grip: Das Torpedo-Barrel ist in einem schönen scharfen Ringgrip gehalten und mit sehr aufwändige Fräsungen versehen, welche mit einem schönen Blauton veredelt wurden. Alles in allem wirkt das ganze Barrel sehr griffig und durch die Farbakzente auch edel.

Nun ans Board: Bereits nach einigen Aufnahmen spürt man die Torpedoform des Barrels auch wenn der Schwerpunkt des Darts ausgewogen in der Mitte liegt.
Wer es gewohnt ist mit ausgewogenen Darts zu spielen wird um eine Umstellung des Griffs nicht herumkommen.
Je mehr man sich aber dem Dart anpasst und mit ihm „warm“ wird merkt das der sehr schöne Grip genug halt bietet und nach einiger Zeit die Würfe sehr schnell die Triple auch treffen.

Fazit:
Im Gesamtpaket ist der Azza der erste Torpedo mit welchem ich mich sogar anfreunden konnte und welcher nach etwas Anlaufzeit auch schöne Scores erzielte.
Das Silber-blaue Barrel mit zudem einen optischen Hingucker aus dem Azza, welches du die passenden Shafts und Flights abgerundet wird.
Rund um ein Torpedodart den ich uneingeschränkt empfehlen kann für Spieler die gern etwas mehr Grip spüren möchten sowie für Anfänger die die Form von Dart bevorzugen.

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner